Die unterschiedlichen Nagellacke

Es gibt kaum ein Gebiet der Kosmetikindustrie, das eine so große Auswahl bietet, wie die Nagellacke. In diesem Bereich kann einfach jeder genau das finden, das er auch sucht. Dank dem großen Sortiment gibt es für jeden Geschmack und auch jeden Geldbeutel das richtige. Von Farblacken bis hin zu faszinierenden Effektlacken kann man sich beim Lackieren komplett austoben und so die eigene Persönlichkeit unterstreichen. Natürlich gibt es gerade bei den Nagellacken auch starke Preisunterschiede. Zwischen den Drogerie-Marken und den High-End Produkten liegen gerne mal rund 30 Euro. Es kommt immer darauf an, welche Ansprüche man an seinen Nagellack stellt und wie viel man bereit ist, dafür auszugeben. Neben farbigen Lacken können natürlich auch diverse Pflegelacke erworben werden. Ob nun solche für brüchige Nägel, oder Lacke, die dabei helfen, die Farblacke richtig zu betonen ist egal, denn es gibt wahrlich alles. So kann vor dem Lackieren auch die notwendige Pflege im Handumdrehen durchgeführt werden.

Drogerie-Marken
Sehr beliebt sind natürlich die Drogerie-Marken. Die Farbpalette geht von dezent bis hin zu knalligen Neon-Farben, entsprechend ist auch für jeden Geschmack etwas vorhanden. Die Qualität stimmt ebenfalls, denn die Lacke weisen allesamt eine gute Verträglichkeit auf. Der Preis lockt sowohl Jugendliche als auch Erwachsene, denn mit einem Durchschnittspreis von 2 Euro sind die Nagellacke absolut günstig. Auf diese Weise kann sich sicherlich jede eine ansehnliche Sammlung aneignen und so je nach Tageslaune die Nägel lackieren. Dank der immer wieder neuen Kollektionen kommt auch keine Langweile auf, denn es finden sich so stets limitierte Lacke ein, die nur für eine bestimmte Zeit zu bekommen sind.

High-End Marken
High-End Marken sind jene, die besonders starke Namen pflegen wie beispielsweise Chanel, Dior und noch viele andere. In den Kreisen der Nagellack-Fans werden diese Lacke ganz besonders gelobt. Die Farben sind oft individuell und gar einzigartig, daher wird natürlich die Kauflust angeregt. Die Farbpalette ist meistens ebenfalls sehr umfangreich, es spricht im Grunde also nichts gegen einen Kauf. Wie das mit bekannten Marken jedoch oft ist, sind die Preise nicht als günstig zu beschreiben. Ein solcher Marken-Nagellack kann gut und gerne einmal 30 Euro kosten, wobei es nach oben sicherlich keine Grenzen gibt. Es gilt also abzuwägen, ob diese Anschaffung sich für einen selbst lohnt. Die Farbauswahl ist sicherlich beachtlich und in den zeitlich begrenzten Kollektionen werden immer wieder absolute Schönheiten präsentiert, die auch noch limitiert sind.

Effektlacke
Effektlacke umschreiben alle Lacke, die nicht alleine getragen werden. In diesem Bereich finden sich ganze vorne die zahlreichen Glitzerlacke. Meistens werden diese einfach über einen beliebigen Farblack aufgetragen und sorgen dann für einmalige Hingucker. Es gibt jedoch auch Effektlacke, die den Farblack selbst drastisch verändern. Da wären beispielsweise Matt-Lacke. Diese werden über einen farbigen Nagellack gegeben und in wenigen Sekunden glänzt dieser nicht mehr, sondern präsentiert sich in einem schicken und vor allem matten Look. Das ist ein einmaliger Hingucker für alle, die es gerne etwas besonders möchten. Andere Effektlacke zaubern durch Magnet-Techniken und andere Technologien Muster auf die Nägel oder sorgen für interessante Effekte. Im Grunde gibt es hier keinerlei Einschränkungen, mit den diversen Spezialprodukten kann man seine Maniküre perfekt abrunden und für absolute Hingucker sorgen.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit

( ! ) Notice: get_currentuserinfo ist seit Version 4.5.0 <strong>veraltet</strong>! Benutze stattdessen wp_get_current_user(). in /var/www/nagellacktipps.de/wp-includes/functions.php on line 3839
Call Stack
#TimeMemoryFunctionLocation
10.0001355952{main}( ).../index.php:0
20.0001356400require( '/var/www/nagellacktipps.de/wp-blog-header.php' ).../index.php:17
30.132711524824require_once( '/var/www/nagellacktipps.de/wp-includes/template-loader.php' ).../wp-blog-header.php:19
40.133911574040include( '/var/www/nagellacktipps.de/wp-content/themes/twentyseventeen/single.php' ).../template-loader.php:74
50.151611855056comments_template( ).../single.php:27
60.152011864232require( '/var/www/nagellacktipps.de/wp-content/themes/twentyseventeen/comments.php' ).../comment-template.php:1472
70.152011864232comment_form( ).../comments.php:79
80.152511868984apply_filters( ).../comment-template.php:2266
90.152511869384WP_Hook->apply_filters( ).../plugin.php:203
100.152511870888CWS_STC->add_checkbox_to_default( ).../class-wp-hook.php:286
110.152511870888CWS_STC->add_checkbox( ).../subscribe-to-comments.php:281
120.152511870888CWS_STC->current_viewer_subscription_status( ).../subscribe-to-comments.php:292
130.152511870888get_currentuserinfo( ).../subscribe-to-comments.php:998
140.152511870888_deprecated_function( ).../pluggable-deprecated.php:49
150.152511871208trigger_error ( ).../functions.php:3839

Schreibe einen Kommentar