Acryl Nägel selbst machen

Acryl-Technik ist eine weitere Technik für künstliche schöne Fingernägel. Neben Gel-Nägel sind Acryl-Nägel eine sehr bekannte Methode, da diese härter und stabiler sind.

Nachdem diese Technik aber meist teuer im Nagel Studio ist, gibt es auch die Möglichkeit diese mit einfachen Schritten selbst zu machen.

Bevor man jedoch beginnt müssen die Hände erstmal desinfiziert werden.  Dies ist erforderlich, da sonst Bakterien in offene Stellen am Nagel zur Entzündung führen können, aber auch für die Haltbarkeit der Nägel ist es eine sehr wichtiger Schritt.

Nachdem die Nägel gereinigt wurden müssen diese angeraut werden. Dies ist notwendig, dass die Kunst Nägel besser haften. Hierfür eignet sich ein Buffer, welcher in jedem Drogeriemarkt oder im Internet gekauft werden kann. Eine Übersicht an Buffern gibt es günstig bei Amazon. Nachdem alle Nägel angeraut wurden, müssen diese vom Nagelstaub gesäubert werden. Hierfür eignet sich am besten ein kleiner Pinsel.

Da der Nagel nun von Staub gesäubert ist, aber kleine Partikel noch sichtbar sein können, müssen diese mit einem Cleaner entfernt werden. Hierbei eignen sich Wattepads, die frei von Fusel sind, damit diese nicht festkleben am Nagel.

Anschließend muss der Primer – der sogenannte Haftverteiler – aufgetragen werden. Sobald der Nagel mit dem Primer bestrichen ist, muss die Schablone, welche im Selbstbaukit enthalten ist an die Spitze des Natur Nagel angedrückt werden. Nach der Beklebung können schon die Seiten umgeklappt werden. Die Spitze des Acrylnagel kann dann aufgerollt werden.

Als nächster Schritt muss der Acrylpinsel in das im Set enthaltene Liquid eingetaucht werden und daraufhin in das Acrylpulver. Hierbei entsteht eine Kugel welche sich an der Pinselspitze bildet. Diese Kugel wiederum wird auf dem kompletten Nagel verteilt und zwar bis an die Spitze, wie der Nagel am Ende lang sein soll. Zwischenzeitlich muss der Pinsel im Liquid gereinigt werden bis das Acryl getrocknet ist.

Sollte ein French Design erwünscht sein, muss der Pinsel stattdessen in das weiße Pulver getaucht werden und damit dann die Spitze bestrichen werden. Um den tollen rosa Effekt zu erhalten wird dieser erneut in das Rosa Pulver getunkt und der Rest des Nagels bestrichen. Unebenheiten sollten schon bei diesem Schritt vermieden werden und möglichst Glatt aufgetragen werden.

Daraufhin wird der Pinsel gereinigt um diesen vor dem Austrocknen zu schützen. Ausgetrocknet müssten auch demnächst die Nägel schon sein, so dass die Schablone vorsichtig vom Finger entfernt werden darf.

Fast am Ende angekommen muss noch der Nagel mit dem Cleaner erneut gereinigt werden, damit Verklumpungen und Verschmutzungen restlos entfernt sind.

Zuletzt werden die Nägel mit einem Vier-Seiten-Polierblock poliert. Hierbei müssen die Seiten gefeilt werden, damit scharfe Kanten entfernt werden. Hierbei beginnt man mit der stärksten Körnung und poliert dann bis zum gewünschten Ergebnis die Nägel bis diese zufriedenstellend fertig sind.

 

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit